Suchen
   

Regionale Informationsplattform „Zukunftsinitiativen PAMINA“ / Initiatives pour l’avenir“

Laufzeit
03/1999 - 12/2001
Beteiligte
Universität Karlsruhe (TH), Institut für Städtebau und Landesplanung (Prof. Dr. sc. techn. Bernd Scholl, Dr. Dirk Engelke),
  Regionalverband Mittlerer Oberrhein (Geschäftsstelle im Wettbewerb „Regionen der Zukunft“)
   
Ansprechpartner
Dr. Dirk Engelke
Beschreibung
Das Anstoßen einer “nachhaltigen Siedlungs- und Flächenentwicklung” hat das Ministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen als Auslober des Wettbewerbs “Regionen der Zukunft” zu seinem leitenden Gedanken gemacht. Dieses “Anstoßen” der regionalen Akteure bei der Verwirklichung von Projekten wird mit dem Leitprojekt der Regionale Informationsplattform "Zukunftsinitiativen PAMINA”/Initiatives pour l’avenir“ unterstützt. Die regionale Informationsplattform stellt ein Werkzeug dar, das das regional vorhandene Know-how der Region aufzeigt, bündelt und hilft, Synergie-Effekte sichtbar werden zu lassen, um so hilft einen Impuls für bestehende und neuen Projekten zu geben.
   
  An diesem „Anstoßen“ hat sich das Institut für Städtebau und Landesplanung der Universität Karlsruhe mit dem Projekt einer internetgestützten Informationsplattform beteiligt. Dieses ist, ganz im Sinne des Wettbewerbs, ein "Andenken" dass es, erlaubt, jenseits planerischer Routinen und des Tagesgeschäfts neue Wege zu gehen und neue Techniken zu prüfen. Und das, was sich als nachhaltig und alltagstauglich erweist, zu übernehmen.
  Die Regionale Informationsplattform ist von Dr. Dirk Engelke im Rahmen seiner Tätigkeit für das Institut für Städtebau und Landesplanung konzipiert und realisiert.
   
   
   
< zurück  
© by pakora.netSeite druckennach oben