Suchen
   

EXWOST: Kostengünstiger qualitätsbewusster Neubau von Ein- und Zweifamilienhäusern in prosperierenden Regionen, Modellvorhaben "Würfelhäuser"

Laufzeit
2004 - 2008
Auftraggeber
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)
Auftragnehmer
Architekturbüro evaplan, Karlsruhe
Ansprechpartner
Andrea Kilian, Susanne Dahm
Beschreibung
Der Suburbanisierungsprozess in prosperierenden Regionen schreitet trotz sich ändernder demographischer Randbedingungen weiter fort. Um diesen Prozess zu bremsen, ist verstärkt auf eine Innenentwicklung und eine Verbesserung der städtebaulichen Qualität zu setzen. Vor allem in den Kernstädten prosperierender Regionen geht die Schere zwischen bezahlbarem Angebot und Nachfrage weit auseinander, viele Familien wandern daher in das Umland der Städte ab.
  Ziel des Forschungsvorhabens ist die Analyse und Auswertung der Erfahrungen bei innerstädtischen Modellvorhaben im Ein- und Zweifamilienhausbau anhand wissenschaftlicher Leitfragen.
  Die Würfelhäuser stellen einen neuen, innovativen Siedlungstyp dar, der einen Beitrag zur Attraktivitätssteigerung des Wohnens in Kernstädten leisten kann. Das Einzelhaus wird auf der Fläche eines Reihenhauses angeboten. In städtebaulicher Hinsicht bietet die Art der versetzten Bauweise ein gelungenes Gleichgewicht von nachbarschaftlichem Miteinander auf der einen und individuellen, geschützten Wohn- und Freibereichen auf der anderen Seite.
  Projektträger: Projektgemeinschaft Würfelhaus; Partner für die Projektforschung: evaplan, Dagmar Zschocke, Andrea Kilian, Susanne Dahm
Links
Projekt-Seite des BBR
  evaplan
  Würfelhäuser
   
< zurück  
© by pakora.netSeite druckennach oben